Grenze Deutschland Polen, Grenzland Neisse, Grenzwächter, Schäferhund

Die Grenzgänger

Weisse Schweizer Schäferhunde

Berger Blanc Suisse

Kanadische Weisse Schäferhunde

Jundhunde weisser Schäferhund, Wachsamkeit, Begleithund, Wachhund,

 

Aktualisierung:
Neues !!

Welpen

TIPS+Links


Start

Wir

Das Rudel

     Kenny

     Charisma

     Cosima

Entwicklung
Charis und Cosima

Roh oder was?

Spass + Spiel

Soziales
Miteinander

Griechenlandstory

Galerie

Umgebung

Gästebuch

Impressum

Danksagung


Sitemap

 

 

* * *

       Jährlinge

    Portraitaufnahme Weisser Schäferhund

    Geschlechtsreife

    Pünktlich mit Vollendung ihres 1. Lebensjahres kommen beide Hündinnen
    in ihre 1. Hitze. Charis als erste am 15.04.2012 und Cosi eine Woche später.

    Meine Bedenken, dass sich nun vermehrte Aggressionen zeigen, haben sich
    nicht erfüllt. Im Gegenteil, die Mädels feiern Orgien und haben viel Spass miteinander:

     Hitze

    Hitze

     Hitze

    Hitze

      Die Mädels drehen die Ruten
      auf Seite und stehen fest beim
      gegenseitigen Aufreiten. -
      Übung für den Ernstfall. -

     

    aufreiten drinnen und draussen überall

    Immer wird um Kati gebuhlt, - zur Hygiene bitte.

     Kati bei der Reinigung

    Sie sind sehr reinlich und auch Kati die alte Dame befasst sich mit den
    Mädels, als wäre sie die Gouvernante, die keine Unsauberheiten duldet.

    Sechs Monate später, - Mitte Oktober, kommt Charis in ihre zweite aber
    nicht so starke Hitze. Cosi lässt die Herbsthitze tatsächlich aus.
    Wie ein Wolfsmädchen, die auch nur einmal im Jahr Hitze zeigen.

    Aber nun Mitte Januar 2013 pünktlich mit der Brunst der Füchse ist auch
    Cosima zum zweiten mal heiss. Er wäre eine ideale Zeit um belegt zu werden.
    Wenn die Welpen in dem Alter wären aus der Höhle zu krabbeln, wäre es
    dann theoretisch Anfang April mit den schon wärmenden Sonnenstrahlen.
    Aber Cosi wird nicht belegt werden.

    Aber Verehrer hat sie genug:

    Bobby der Liebestolle mit weisser Schäferhundin

    Es ist rührend zu sehen wie sich Bobby, ein kastrierter Rüde aus der
    Nachbarschaft dessen Frauchen in Kur ist, um Cosi kümmert.
    Er ist wirklich zärtlich, wie eine Mutter zu ihren Welpen. Immer muss er
    Kontakt haben zu seiner geliebten Cosi. Immer ein Pfötchen auf ihres.

    Er putzt ihr die Ohren, die Augen, die Bauchfalten und die Pfoten sauber.
    Wenn dann die Dämmerung kommt, fordert er sie jeden Abend auf mit ihm im
    Hof zu tollen. Was beide dann auch ausgiebig machen.

    Cosi schickt ihre Schwester dann konsequent ins Zimmer zurück. Charis darf
    nicht mitspielen. Cosi baut sich dann extrem auf mit ihrer Breitseite, verstellt
    ihrer Schwester den Weg und grummelt bis diese den Rückzug antritt.
    Charis ist dann sehr anlehnungsbedürftig und kommt bei mir petzen was sie
    nun alles nicht darf. Meine kleine Spielmaus hätte doch so gerne Aktion mit im Hof.

    Schäferhündin in Hitze mit zärtlichem Rüden

    Cosi hat einen ganz verklärten Blick - muss Liebe schön sein !

    Dann, sehr zum Kummer von Bobby taucht ein Rüde vor dem Hoftor auf.
    Auch ein Weisser aber kein Schäferhund sondern ein ungarischer Hirtenhund.
    Eine imposante Erscheinung aber wohl noch sehr jung - ich schätze mal
    1- 1,5 Jahre. Sein Name ist Carlos.

    Weisser Schäferhund und ungarischer Hirtenhund

    Erste Kontaktaufnahme.

    Läufige Hündin und Rüde

    Ein grosser Kerl der hübsche Kuvasz. Und nett ist er auch.

    Auftakt zum Spielen der weissen Hunde

    Auftakt zum Spiel.

    auftakt zum Spiel - weisser schäferhund

    Na, die beiden sind dann auch über das Grundstück gefetzt, bis ich
    den Rüden dann irgendwann mal greifen konnte. Aber mehr als Carlos hab
    ich auf seiner Plakette nicht lesen können, weil er dann schon wieder wegzog.

    Denke, dass er wieder gut nach Hause gefunden hat.

    Und nein, natürlich haben er und Cosi nur getobt, und aufsteigen durfte er nicht.

    Cosi und Carlos die wilde Jagd


Counter           Fotodokumentation - Bilderbuch - zwei Welpen - Das erste Lebensjahr