Kenny der Rüde

Weisse Schweizer Schäferhunde

Pascha mit Harem

On Tour

 

Aktualisierung:
Neues !!

Welpen

TIPS+Links


Start

Wir

Das Rudel

     Kenny

     Charisma

     Cosima

Entwicklung
Charis und Cosi
.

Roh oder was?

Spass + Spiel

Soziales
Miteinander

Griechenlandstory

Galerie

Umgebung

Gästebuch

Impressum

Danksagung


Sitemap

 

 

 

 

Charis
2015

Welpen-
rudel-
Fotos


Videos


Welpe 1.


Welpe 2.


Welpe 3.


Welpe 4.


Welpe 5.


Welpe 6.


Welpe 7.

 

 

* * *

  ..... Ich bin da !!! .....Die Nr. 1 ...     

Mein Name ist Samo    -   meine Farbe ist Blue

Ich bin geboren am 11.04.2015  um 1.00 Uhr 

         2. Woche   3. Woche   4. Woche   5. Woche   6. Woche   7. Woche   8. Woche   

        im neuen Zuhause    5 Mon.    8 Mon.     


  Papa Kenny                                        Mama Charis

     

Weisse Schweizer Schäferhund Welpe, die Grenzgänger

 Nr. 1 kam am 11.04.2015 Nachts um 1.00 auf die Welt. Ein Rüde.

Der kleine Bursche wog 560 Gramm. Ein draller Kerl, mit einem sichtbaren Hüftring. Er lag 5 Sekunden still dann ein Piepen und den Kopf hoch heben war eins. Jedes Säubern der Mama mit der kräftigen Zunge quittierte er mit Protest. Einmal angedockt an der Zitze hing er fest wie eine Zecke und auch bei heftigeren Bewegungen der Mama liess er sich eher mit dem ganzen Körper hin- und herpendeln als loszulassen. Ein gesprächiger Junge, der die nächsten Stunden ständig was zu kommentieren hat. - Er hat die Halsbändchenfarbe Blue.

 Gewichtstabelle

11.04. 12.04. 13.04. 14.04. 15.04. 16.04. 17.04. 18.04. 19.04. 20.04.
1. Tag 2. Tag 3. Tag 4. Tag 5. Tag 6. Tag 7. Tag 8. Tag 9. Tag 10. Tag
  560    649 712 797 900 995 1090 1205 1285 1350
                   
21.04. 22.04. 23.04. 24.04. 28.04. 05.05. 12.05. 19.05. 26.05. 02.06.
11. Tag 12. Tag 13. Tag 14. Tag 18.Tag 25. Tag 32.Tag 39.Tag 46. Tag 53. Tag
1467 1593 1655 1750 2075 2785 3895 5235 6610 7930

Welpen, Weisser Schweizer Schäferhund, Grenzgänger

Welpen, Weisser Schweizer Schäferhund, Grenzgänger

Welpen, Weisser Schweizer Schäferhund, Grenzgänger

Welpen, Weisser Schweizer Schäferhund, Grenzgänger

Welpen, Weisser Schweizer Schäferhund, Grenzgänger

Welpen, Weisser Schweizer Schäferhund, Grenzgänger

dritter Tag - 13.04.2015

Welpen Weisse Schweizer Schäferhunde, Grenzgänger

vierter Tag - 14.04.2015

Welpen Weisse Schweizer Schäferhunde, Grenzgänger

sechster Tag - 16.04.2015


2. Woche

siebter Tag - 17.04.2015

Kistenrandgucker Blue

zehnter Tag - 20.04.2015

Blue am Kistenrand mit erhobenem Kopf, eine zeitlang seine Lieblingsstellung.

 

vierzehnter Tag - 24.04.2015

hat die Augen gerade auf und hält schon gut den Blick


3. Woche                                  siebzehnter Tag - 27.04.2015

achtzehnter Tag - 28.04.2015

Der kleine Bursche geht mit Elan an die Zitze und behauptet sich gut gegen Flieder, dem stärksten aus dem Wurf. Blue ist nicht so ruhig und gelassen wie Flieder und agiert mehr mit Krafteinsatz als nur mit seinem Gewicht. Sein Geburtsverhalten an der Zitze hat gezeigt wie eisern er festhält wenn er mal was hat. Ich hatte ihn als Ellenbogentyp bezeichnet, und bin aufgrund der Bärchenfotos ins Wanken gekommen ob dem so ist. Aber heute hat sich gezeigt, dass er doch seinen Führungsanspruch geltend macht.

Erst hat er  versuchsweise den schlafenden Flieder gebeutelt. Diesen konnte er aber nicht aus der Ruhe bringen, denn wenn der schlafen will dann schläft der auch.  Wohl glaubte er aber gewonnen zu haben und ging dann erst mal demonstrativ pinkeln. Ich weiss das ein Welpe in diesem Alter kein Bein hebt, aber irgendwie schien so eine Demonstration schon dahinter zu stecken.  Dann schaut er erstmal was die Kamera für ein Wesen ist und die Menschenhand, und dann suchte er sich den nächst Schlafenden aus - in diesem Falle Olive. Die fühlte sich belästigt und wendete sich nur ab. Blue war dann mit seinem ungestraften oben drüber stehen können zufrieden.

Die Bewegungen der Welpen sind talpsig und unbeholfen mit öfterem Umfallen. Man kann drüber lachen aber für die Kleinen ist es schon ernstes Behaupten und die Charakterzüge sind im Wesen verankert.

Blue verhält sich wie Odin (der 7. von Charis aus 2014). Der auch ein etwas despotischer Welpenchef vom Rudel war. Dafür ging er aber auch voraus ins Unbekannte wenn sich kein anderer traute. Blue hat eine etwas bärigere Fellstruktur als die anderen Welpen und es könnte sein, dass es ein Mittel- Langstockhaar wird, so wie Odin auch.

unten Blue über Flieder als Fotosequenz:

und runtergepurzelt:

Rest mit Blue und Flieder als  VIDEO - Aufnahme

und Blue mit Olive - VIDEO

und unten über Olive:

Dann sass er wie ein King in der Mitte der schlafenden Brüder und Schwestern:

und legte sich dann selbst zur Ruhe

Allerdings: ...

... hat er selber seine Satt- und Ruhephase, ist es auch in Ordnung wenn Olive auf ihm rumsteigt, was das kleine zurückhaltende Mädel überraschender Weise auch tut.


4. Woche


5. Woche

    Der kleine selbstbewußte Blue scheint der Chef der Truppe zu sein. Flieder hat sich vollkommen uninteressiert gezeigt was diesen Job betrifft. Blue zeigt auch eine starke Menschenbezogenheit. Anders als Lucy-Rosa die gerne mit mir herumalbert setzt er sich gerne zwischen meine Füsse und hält ganz still als ist es eh klar dass der Platz beim Chef ihm gehört.

* * *

Blue ist in den letzten Tagen viel entspannter geworden. Die Kämpfchen mit den Geschwistern haben nachgelassen. Die Rangordnung untereinander scheint zu stehen. Spielerisches Gerangel gibt es natürlich jeden Tag

Blue schaut seinen Menschen sehr intensiv in die Augen ... :

Samo


6. Woche

Bei den Mädels ist Samo sanft und mag auch schon mal unten liegen  -  Samo und Lucy :

*  * *


7. Woche

mit Papa Kenny :

Samo im Portrait :

beim Rangeln :

In Chefposition :  

- anstarren und Rute hoch. Lucy dagegen vermeidet angucken und senkt die Kopflinie etwas tiefer.

Samo steht mittig mit leichtem Vorsprung zum Tor hin. Er wird von den anderen Welpen flankiert (die anderen sind nicht mit auf dem Foto). Er schaut zum Tor wo sich was Unbekanntes regt. Es ist sehr interessant, wenn die Welpen alleine zurück bleiben und auf sich selbst gestellt sind. Kommt dann ein vermeintlich Fremder steht Samo in der Regel mit leichtem Vorsprung in der Mitte und erklärt mit Rrrrrufff Rrrruff das keiner näher kommen soll.

und dann ist er wieder ganz klein und ein Baby ... :

Samo und Mojo :

Futtern :

was weggucken geht auch :


8. Woche

VIDEO allererster Leinenspaziergang

schon nach ein paar Sekunden an der langen Flexileine folgt Samo im Welpenbeifuß :

Wenn ich stehen bleibe bleibt er auch stehen :

... und wenn ich ihn anschaue schaut er mich an :

... und weiter gehts :

... und anhalten :

und wieder weiter ... :

ganz super macht Samo das.

nun wieder im Hof beim Ableinen. ...

Samo war überhaupt nicht ängstlich, wieder zuhause freute er sich das er was unternehmen durfte. Beim nächsten Gang zum Hoftor folgte er mir und schaute mich erwartungsvoll an.

* * *

 


Im neuen Zuhause

unten ist Samo (rechts) mit seinem Freund Mojo

       

* * * elf Wochen alt


Samo fuenf Monate alt

Samo ist nun 59 cm hoch und wiegt 29 kg.

Samo, Weisser Schäferhund von den Grenzgängern

Samo, Weisser Schäferhund von den Grenzgängern

Samo, Weisser Schäferhund von den Grenzgängern  

Samo, Weisser Schäferhund von den Grenzgängern

Samo, Weisser Schäferhund von den Grenzgängern

* * *

Samo acht Monate alt

Weisser Schäferhund von den Grenzgängern

Weisser Schäferhund von den Grenzgängern


Counter                   Fotodokumentation - Welpen - Weisse Schäferhunde - Grenzgänger